Quinta de Cima, Vila Nova de Caela (bei Tavira)

Quinta de Cima - 18 Loch - Par 72

Quinta de Cima

designed von William Rocky Roquemore

Der Golfplatz Quinta de Cima liegt bei Tavira an der Ostalgarve in unmittelbarer Nähe des Robinson Clubs Quinta da Ria. Erforderlich ist eine aktuelle Handicap-Bescheinigung. Der Golfplatz bietet eine Driving Range eine Golf Academy, ein Putting Green , eine Rezeption mit Pro-Shop. Man kann Buggies, Trolles und Elektrocars, Golfschläger und Golfsets mieten. Eine Snack-Bar ist im Clubhaus, einem alten Farmhaus, vorhanden.

Der Platz Quinta de Cima ist ein Championship-Style Kurs. Geprägt wird der Golfplatz, der von dem Architekten William Rocky Roquemore gestaltet wurde, durch seine Wasserflächen.

Anfahrt Golfclub Quinta de Cima

Beschreibung Golfplatz Quinta de Cima

Quinta da Ria - Schöner Golfplatz an der Ostalgar

Tee 1 liegt nur unweit vom Pool des Robinson Clubs entfernt

Das Loch 1 ist bereits ein Par 5. Es folgt ein Par 3. Auf beiden Löchern ist große Präzision gefragt. Das dritte Loch, ein Par 4 hat ein deutliches Bootleg nach links und die Bunkerflächen liegen geschickt verteilt und stellen deutliche Hindernisse auf dem Weg zum Grün dar. Loch 4, wieder ein Par 4 bietet den ersten Kontakt zum Waser, ein kleiner künstlich angelegter Fluß der Fairway durchfließt und das schmale Grün abgrenzt. Ein hoher Schlag ist deswegen und aufgrund der zahlreichen Bäume erforderlich. Loch 6 ist ein Par 5 (500 m) und erfordert einen bedachten zweiten Schlag. Etwa 130 m vor dem Grün, durchquert der Fluß wieder den Fairway. Das Loch 8 ist ein Par 3 mit 186m, das längste Par 3 des Kurses und kein leichtes. Die meisten der folgenden Par 4 sind recht lange Löcher, zwischen 360 m und 415 m. Der Wind kann die Wahl von Eisen oder Holz auf diesem Platz maßgeblich beeinflussen. Loch 13 ist wieder von Wasser geprägt, auch hier quert ein Fluß den Fairway und wenn der Wind ungünstig mitspielt, landet der Ball leicht im Wasser. Loch 15 ist ein Eldorado der Bunker, 8 Stück an der Zahl. Loch 16 ist ein Par 5 und auch hier spielt der Fluß bzw ein anliegender See wieder eine große Rolle. Loch 17 liegt am gleichen See. Auch hier ist Präzsion gefragt. Loch 18 bringt uns zurück zum Clubhaus.

Bewertung Golfclub Quinta de Cima

Ein insgesamt sehr schöner atmosphärischer Platz mit vielen alten Bäumen, Orangenbaumhainen. Aufgrund der recht schmalen Fairways und dem Wasser ein recht anspruchsvoller Platz.

Daten zum Golfplatz Quinta de Cima

Spalte 1
Spalte 2